Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz der Deutsch-Mongolischen Gesellschaft e.V. (DeMoGe)


Auf dieser Seite möchten wir Sie mit aktuellen Informationen zu den Aktivitäten der Gesellschaft oder anderer an der Mongolei interessierten Personen/Institutionen informieren.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
13. März 2022

Botschaft der Mongolei und Ostasienabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin laden ein:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Mongolei feierte am 13. Februar 2022 den 30. Jahrestag des Inkrafttretens ihrer demokratischen Verfassung. Wir wollen gemeinsam mit der Mongolischen Botschaft auf diese „friedliche Revolution“ zurückblicken, die sozialen, politischen und wirtschaftlichen Umbrüche nach dem Niedergang des Sozialismus diskutieren und zudem einen Blick auf die Deutsch-Mongolischen Beziehungen werfen.

Die Staatsbibliothek zu Berlin verwahrt in der Ostasienabteilung einen umfangreichen Bestand vormoderner und aktueller mongolischer Literatur, der auch diese Zeit illustriert und den Forschenden zur Verfügung stellt.

 

Wir laden Sie daher herzlich zu einer Podiumsdiskussion ein:

 

30 Jahre Demokratie in der Mongolei

 

am  Donnerstag, 24. März 2022 um 18 Uhr.

 

Begrüßung:

Dr. Achim Bonte [angefragt]

 

Es diskutieren

Herr S.E. Dr. B. Mandakhbileg, Botschafter der Mongolei in Deutschland

Herr S.E. a.D. D. Terbishdagva, Berater des Mongolischen Premierminister

Herr Dr. h.c. (RUS) Peter Schaller, Deutscher Botschafter a.D.

 

Herr Dr. Oliver Corff (Sinologe, Wirtschaftsberater, Dolmetscher) führt in die Thematik ein und moderiert die Veranstaltung.


Staatsbibliothek zu Berlin

Wilhelm von Humboldt-Saal

Unter den Linden 8

10117 Berlin


Wir bitten Sie um Anmeldung bis zum 20.03.2022 unter ostasienabt@sbb.spk-berlin.de. Nennen Sie dabei bitte auch, mit wie vielen Personen Sie teilnehmen werden und beachten Sie am Veranstaltungsdatum die dann gültigen Hygiene-Regeln.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

04. März 2022

Stellungnahme der DeMoGe zum Krieg in der Ukraine

Der Vorstand der DeMoGe verurteilt den Krieg Putins gegen die Ukraine auf das Schärfste.

Der Vorstand der DeMoGe unterstützt ferner in vollem Umfang die UN-Resolution vom 2. März 2022 gegen den Krieg in der Ukraine.

Die DeMoGe fordert die sofortige Beendigung des Krieges in der Ukraine und verurteilt jede weitere Eskalation.

Sie setzt sich dafür ein, dass beide Seiten die unterbrochenen Verhandlungen sofort wieder aufnehmen, um diesen Krieg schnellstmöglich zu beenden.

Sie setzt sich ferner, genau wie von der UN mit großer Mehrheit beschlossen, für den Abzug aller Soldaten aus der Ukraine ein.

Frieden schaffen mit immer mehr Waffen funktioniert nicht. Wichtig ist es, die Ukraine schnellstmöglich zu befrieden und das Leid und die Not der Menschen umgehend zu lindern und zu überwinden.

Die großen Friedensdemonstrationen in vielen Städten Deutschlands zeigen deutlich, dass die Mehrheit der hier lebenden Bürger sich klar gegen den Krieg Putins ausspricht und für ein friedliches Miteinander der Völker in Europa und der Welt einsetzt.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23. Februar 2022


Auf seiner Sitzung vom 30.10.2021, hat der Vorstand der Deutsch-Mongolischen Gesellschaft e.V. beschlossen, für das Jahr 2022 erneut einen

Förderpreis der Deutsch-Mongolischen Gesellschaft e.V.

auszuschreiben.

Gefördert werden können Projekte, die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Mongolei unterstützen, wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse verbreiten und das Verständnis zwischen Deutschen und Mongolen vertiefen.

Alle Anträge auf Förderung müssen in schriftlicher Form bis zum 30.04.2022 in der Geschäftsstelle der Gesellschaft in Bonn eingegangen sein.

Alle weiteren Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
03. Januar 2022


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
16. Oktober 2021

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
10. April 2020

Informationen an die Mitglieder der DeMoGe sowie Freunde und Bürger der Mongolei in Deutschland


Liebe Mitglieder der DeMoGe,

liebe Freunde und Bürger der Mongolei,


Anlass dieses Informationsschreibens ist eine Bitte unserer
Vizepräsidentin Ochmaa Göbel. Sie schlug vor, auch über unsere
Internet-Seite vor allem den Mongolen, die Mitglied unserer Gesellschaft
sind, aber auch für diejenigen, welche unsere Informationen lesen,
einige wichtige Hinweise zu geben. In dieser von Corona geprägten Zeit
kommen zahlreiche Mongolinnen und Mongolen, die in Deutschland leben und
arbeiten, mit den vielen Restriktionen im täglichen Leben, bedingt durch
Maßnahmen der Regierung und der örtlichen Ordnungsämter, in Schwierigkeiten.


In erster Linie sind für die Fragen des täglichen Lebens die Behörden
vor Ort zuständig. Hinzu kommen Entscheidungen aus der Mongolei, welche
durch die Staatliche Notfallkommission getroffen wurden. Dabei ist zu
beachten, dass alle internationalen Passagierflüge sowie die
internationalen Zugverbindungen in die Mongolei bis zum 30. April 2020
eingestellt bleiben. Das gilt auch für die Einreise von ausländischen
Staatsbürgern und staatenlosen Bürgern an den
Straßenverkehrs-Grenzübergängen. Es gibt Ausnahmeregelungen für die
Einreise von Mitarbeitern und Familienmitgliedern diplomatischer
Vertretungen, für ausländische Staatsbürger mit ständigem
Aufenthaltsrecht für die Mongolei oder Ausländer mit mongolischen
Ehegatten/in sowie für internationale Fernfahrer. Diesem Personenkreis
ist eine Einreise möglich, jedoch müssen sie sich einer 14tägigen
Quarantäne unterziehen. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 30. April,
wobei die Staatliche Notfallkommission der Mongolei über eine Aufhebung
oder Verlängerung dieser Maßnahmen erst zu einem späteren Zeitpunkt eine
Entscheidung treffen wird.


Die Botschaft der Mongolei hat einen Operativen Dienst eingerichtet, der
rund um die Uhr besetzt ist und bei dem zu allen Problemen Fragen
gestellt und Gesuche vorgetragen werden können. Der Kontakt läuft über
den Konsul Herrn Dulgun:


Telefon 0176/29990069


Wichtig ist ebenfalls zu wissen, dass diejenigen Mongolen/in, die zum
jetzigen Zeitpunkt zurück in die Mongolei reisen wollen, sich ebenfalls
in der Konsularabteilung der Botschaft melden können (Tel.
030/474806-20/-21/-22/). Es   werden dort alle Anträge, die  in diese
Richtung gehen, gesammelt, um ggf. einen Rücktransport organisieren zu
können.


Die Anträge können auch schriftlich eingereicht werden. Soviel in aller
Kürze zu den letzten Informationen aus der Botschaft. Wenn es möglich
ist, versuchen wir zu helfen; wenn es uns jedoch nicht möglich ist,
Hilfe zu leisten, leiten wir die Bitten und Anfragen an die zuständigen
Stellen weiter.


Ich möchte abschließend die Gelegenheit nutzen, allen Mitgliedern der
DeMoGe und den Lesern dieser Informationen, ungeachtet der schwierigen
Zeit, die wir gerade durchleben,
ein frohes und vor allem gesundes Osterfest zu wünschen!



Dr. Udo Haase
Präsident


Diese Information kann hier als PDF heruntergeladen werden!




--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
13. Oktober 2019

Bonner Mongoleistammtisch

Der Bonner Mongoleistammtisch pausiert

Wir planen ihn aber bei passenden Gelegenheiten wieder aufleben zu lassen. Denn in gemütlicher Runde kann man sich besser gegenseitig kennenlernen, über Mongoleiprojekte sprechen, Studieninformationen austauschen oder einfach nur das gute Essen und die Getränke genießen.

Ankündigungen für künftige Stammtische werden Sie wie gewohnt hier und auf den anderen Kanälen der DeMoGe finden und sollten Sie einen Anlass oder Termin vorschlagen wollen, würden wir uns über eine E-Mail an geschaeftsstelle@mongolei.org freuen!



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktualisierter Flyer zur Mitgliederwerbung

Nachdem die Mitgliederversammlung im Jahr 2017 eine Neufassung der Beitragsordnung beschlossen hat, haben wir unseren Flyer aktualisiert. Dieser informiert in Kurzform über die Gesellschaft und ihre Aufgaben und lädt zur Mitgliedschaft in der DeMoGe ein. Falls Sie den Flyer bei passender Gelegenheit auslegen wollen, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der Gesellschaft. Wir schicken ihnen dann ein Paket zu.

Wer direkt eine Mitglidschaft beantragen möchte, kann dies auch mit unserem regulären Antragformular, das Sie hier downloaden können, machen. Einfach ausfüllen und per Post, Fax, oder E-Mailanhang an die Geschäftsstelle der Gesellschaft schicken!